Ich habe in dieser Woche an der Fortsetzung zu SEO Web 2.0 - Die Macht der Keywords gearbeitet und werde den Teil 4 heute posten.

In meiner letzten Post YiGGen und Wongen oder Webkatalogen und Backlinken? - Die Zukunft der Google-Suche habe ich noch von Google als schlafenden Hund, den man nicht wecken sollte, geschrieben und davor gewarnt, dass er irgendwann von selbst wach werden würde.

Sind weitere Veränderungen bei Google eingetreten oder war es nur ein Täuschungsmanöver? Der Supplemental Index ist über den Main Web Index gestellt. Ich hätte nie geglaubt, dass der "schlafende Hund" nur so getan hat, als würde er schlafen. Kontinuierlich und rund um die Uhr ändern sich Positionen von Websites, Blogs, Foren... in den Suchergebnissen von Google.

Täuschungsversuch? Google führte in den Suchmaschinenergebnissen seit einiger Zeit, mit wenigen Ausnahmen, nicht mehr "vor 22 Minuten gefunden" auf. Daher ging ich davon aus, dass der Einfluss des Supplemental Index auf den Main Web Index wieder reduziert wurde. Dem war nicht so.

Jede neue Post in einem Blog kann nun mit entsprechenden Verlinkungen mit einem Keyword als Ankertext die Suchmaschinenergebnisse innerhalb von Minuten verändern. Blogging als eine der wichtigsten Strategien zur Suchmaschinenoptimierung? Nicht wirklich etwas Neues, jedoch reagierte Google bisher noch nie so schnell. Werden wir nun mit einer Welle von Blog-SPAM konfontriert werden?

Ein Link von einer Web 2.0-Seite (Social Bookmarking, Blog, Forum...) ist Gold wert und verhilft dem ein oder anderen Keyword, und das ist tatsächlich eingetreten, bereits nach Minuten (!) in den SERPs zu steigen. So wie es Anfang August 2007 bereits festzustellen war.

PageRank und Backlinks sind nahezu unwichtig dabei, denn neue Blogposts haben weder PageRank noch Backlinks. Und sie steigen auf die ersten Plätze und ziehen die verlinkten Websites mit sich.

Die Gegner beginnen immer mehr zu zweifeln. Die Linkverkäufer arbeiten unverändert weiter. Ein Link von einer Website ist, und ich sage es schon wieder, nahezu wertlos, um eine Seite nach oben zu bringen.

Suchmaschinenoptimierung

 ohne Backlinks in der ursprünglichen Form bedeutet

SEO Web 2.0

.

Ein SEO sagte mir, dass ein Link aus einem Blog oder von einer Social Bookmarking Community doch auch ein Backlink wäre. Den Begriff Backlink kennen wir in einem anderen Zusammenhang (aus einer anderen Zeit), daher möchte ich ihn nicht in Bezug auf Blogs verwenden. Links mit Ankertext von Blogs auf Websites im Web 2.0-Zeitalter stellen für mich eine neue Form von Empfehlungen im Web 2.0 dar.

Ich freue mich, dass zwischenzeitlich seit ca. Ende August einige SEO-Seiten über die Phänomene, über die ich Mitte August schrieb, andeutungsweise berichten. Selbst ein SEO-Magazin ist dabei.




0 comments: