SEO Web 2.0 - Der zweite Teil zu SEO Web 2.0 - Die Macht der Keywords - Teil 1: Vorbereitung folgt nun.

In meinem letzten Post(ing) habe ich Möglichkeiten zur Vorbereitung beschrieben, die eine Grundvoraussetzung darstellen, wenn Du höhere Ziele als die meisten anderen SEOs erreichen willst. Falls Du den ersten Teil bereits gelesen hast, solltest Du ihn zunächst wirken lassen und später nochmals durcharbeiten. Erst einige Zeit darauf empfehle ich Dir, Dich mit den folgenden Informationen auseinander zu setzen. Hierbei ist es wieder einmal nicht ausreichend, sie nur zu lesen.

Arten von Keywords

- Einzelne Keywords
(DVD, Film, bestellen, SMS, Geldanlage, Festgeld)

- Keyword-Phrasen/Keyword-Kombinationen
(DVD Film, DVD bestellen, SMS senden, Geldanlage Festgeld)

- weiterführende Keywords
(Text in interner oder externer Verlinkung - Anchortext, Ankertext, Linktext)

- Fragen (!)
("Wer ist der beste SEO aller Zeiten?")

- Singular-/Plural-Keywords
(Film, Filme, Kurznachricht, Kurznachrichten, Geldanlage, Geldanlagen)

- Tippfehler-/Rechtschreibfehler-Keywords
(Fihlm, Kuzrnachicht, Geltanlage)

- unterschiedliche Schreibweisen (Zusammenschreibung, Getrenntschreibung)

- Keywords in verschiedenen Umgangssprachen

- Keywords mit unterschiedlichen Wortbedeutungen

- Keywords in verschiedenen Sprachen

Im Nachfolgenden zumeist Keyword(s) genannt.


Relevanz von Keywords
Vor kurzem wurde ich gefragt, warum eine Unterseite einer Website bei gewissen Keywords unterhalb der des Wettbewerbs stehen würde, obwohl alle meine bisherigen SEO-Tipps eingesetzt wurden. Zunächst liegt es daran, dass ich noch nicht alle SEO-Tipps veröffentlicht habe ;-), aber auch an der nicht ausreichenden Keyword-Relevanz.

Faktoren zur Erhöhung der Relevanz von Keywords
Zu den Faktoren, die zur Erhöhung der Relevanz (Bedeutsamkeit) eines Keywords führen, gehören:

- Häufigkeit des Keywords auf der Seite

- Häufigkeit des Keywords auf der Unterseite

- Positionierung der Keywords

- Schriftattribute und Schriftgröße

- Verlinkung des/der Keywords

- ALT-Tag versehen mit dem/den Keyword(s)

- Themenrelevanz des Keywords zum Text


Platzierung von Keywords (Hinweis: Plural)
(Zum Thema Tags erfolgt ein eigenständiges Posting.)

... in den Meta-Tags (Google wertet Meta-Tags aus.)

<title>Keyword, Keyword, Keyword</title>
<meta name="title" content="Keyword, Keyword, Keyword">
<meta name="description" content="Keyword, Keyword, Keyword">
<meta name="keywords" lang="de" content="Keyword, Keyword, Keyword">


Der Titel und die Beschreibung einer Seite sollen Sätze enthalten, da diese in den Suchergebnissen, nicht nur von Google, als Titel und Beschreibung angezeigt werden. Einerseits. - Andererseits solltest Du diese Sätze bedacht formulieren und entsprechend die wichtigsten Keywords integrieren. Achte darauf, ausschließlich mit dem Content der Seite in Relation stehende Keywords zu verwenden. Um die Mehrheit der Internetbenutzer zu erreichen, solltest Du weitestgehend auf Stoppwörter (folgt im nächsten Posting) verzichten. Verwende eigenständige Meta-Tags für jede Seite!

... in den Tags

Überschriften H1-Tag (H2, H3, H4, H5, H6) Header
Grafiken          ALT-Tag
Verlinkung      title-Tag

... im Content

- Ankertext (Anchortext, Linktext)
- Kopfzeile
- Fußzeile (z. B. auch letzter Link im Quelltext der Seite für interne Verlinkung)
- Web 2.0-Tags (Labels)
- Tagcloud

... in der Domain (Hyperlink)

- www.keyword-keyword.tld
- www.keyword-keyword.tld/keyword/keyword-keyword

Die Häufigkeit von Keywords sollte in einem gesunden Verhältnis zur Menge des Contents stehen, andernfalls: Keyword Stuffing, Spamdexing

Auf ein immer wieder belustigendes Beispiel von Matt Cutts muss ich in diesem Zusammenhang hinweisen:
www.buy-cheap-viagra-online-while-consolidating-your-debt-so-you-can-play-texas-holdem-while-watching-porn.com

SEO Web 2.0 - Die Macht der Keywords - Teil 3: Keywordpositionierung im Content und Keywordrelevanz




3 comments:

usualredant said...

Ola!

Ich habe ein Frage. Warum "darf" man bei Bildern, die auch mit einem Link belegt sind, nicht gleiche Bezeichner in alt und title-Tag verwenden. Nach meiner Erfahrung zeigt jeder Browser beim bewegen der Maus über das Bild den Inhalt eines der beiden Tags, jedoch nicht beide.

Da ich gern Nutzern mit IE und mit Firefox die gleichen ergänzenden Informationen zum Bild geben will, habe ich mir gleiche alt und title-Tags angewöhnt und damit gute Erfahrungen gemacht...

Mit hanfigen Grüßen
Steffen

Wulffy said...

Como está, Steffen?

Der liebe Firefox, der vieles anders macht (und darstellt...). Gute Frage. Ich denke, dass Dein Hinweis ein Hinweis dafür ist, dass gleiche ALT- und title-Tags offenbar geduldet werden müssen. Vielen Dank dafür!

Wulffy said...

Ich habe diese Post entsprechend korrigiert und den Hinweis herausgenommen. ALT- und title-Tags können beide gleichlautend formuliert sein. Aus jetziger Sicht.