Authority (Authorität)
(Google Authority, Website Authority)


Authorities (Authoritäten) sind Websites und Blogs, die dem Besucher umfangreiches Wissen vermitteln. Es gibt viele Theorien, Thesen und Meinungen über den Mythos Authority (Authorität).

Authority stammt ursprünglich von dem lateinischen Begriff Auctoritas. Auctoritas beschreibt im Römischen Reich die gesetzgebende Kraft, die anderes legitimieren kann. Es ist die höchste Stelle für Moral und Anstand, also für soziale Kontrolle, die sich durch strengen Gehorsam gegenüber dem Staat auszeichnet. Projezieren wir diese Definition auf Google, ist die Bezeichnung Authority perfekt gewählt.

Authorities (Authoritäten) gewannen mit dem Google Florida-Update, welches am 16. November 2003 startete, deutlich an Relevanz. Nicht zuletzt durch den Hilltop-Algorithmus, der nach dem Google Florida-Update den PageRank-Algorithmus ergänzte. Google setzte erstmalig Keyword Stemming ein. Vom Wortstamm abgeleitete Worte mit gleicher Bedeutung konnten in den Suchergebnissen angezeigt werden (Google-Grundlagen).

Mit der Erkenntnis, dass Seiten, die zu Authorities werden, relevante Suchergebnisse auf den ersten Plätzen liefern, blühte der Linkhandel so richtig auf. Viele wollten ihre Seiten mit eingehenden Links von Authorities auf die oberen Plätze der SERPS katapultieren und ggf. selbst zu Authorities werden lassen.

Trusted Authoritative Links waren das Geschäft, mit dem viele reich wurden. Auch heute noch besteht oftmals der Glaube an viele Theorien über den Mythos Authorities. Die Problematik bestand, wie auch bei Webkatalogen und Artikelverzeichnissen, darin, dass oftmals Authority site links verkauft wurden. Verlinkungen von Unterseiten der Authorities, die nur bedingt wertvoll bis wertlos waren. Der Google TrustRank sollte erstmals im Herbst/Winter 2007 die Wertlosigkeit vieler dieser Links aufzeigen.

Authorities (Authoritäten)
- Theorien, Thesen und Meinungen



Eine Authority hat ein besonders hohes Ansehen bei Google und genießt ein hohes Vertrauen (Trust).
Wie wahr.

Eine Authority hat ein kontinuierlich gutes Ranking.
Wie wahr. Darum geht es sich...

Eine Authority hat viele eingehende Links, vor allen Dingen von Hubs (relevante und wichtige Seiten)
Weniger die Anzahl, vielmehr die Qualität der eingehenden Links könnte eine gewisse Rolle spielen. Eingehende Links von Hubs sind jedoch nicht (mehr) erforderlich. Wobei ich aktuell immer mehr diese Aussage vernachlässige.

Eine Authority hat viele eingehende Links auf Unterseiten von relevanten, bei Google hoch angesehenen, Seiten.
Könnte eine gewisse Rolle spielen. Aber aktuell auch zu vernachlässigen.

Eine Authority hat viele themenrelevante eingehende Links.
Nur bedingt richtig. Nicht zwingend erforderlich.

Eine Authority weist eine besonders hohe thematische Relevanz auf.
Richtig. Sie kann dennoch hunderte Themen behandelt.

Eine Authority hat eine hohe Anzahl von internen Links.
Absolut unrichtig. Die Anzahl der internen Links hat keine Bedeutung. Die richtige interne Verlinkung hat eine große Bedeutung.

Eine Authority kann ihre Unterseiten, selbst wenn sie themenfremd sind, auf die ersten Plätze der Suchergebnisse bringen.
Stimmt, aber daran arbeitet Google noch... (Aktuelles Beispiel)
(edit 24.01.08: Beispiel nicht mehr relevant, da der ehemalige Halter des ersten Platzes nach unten gerutscht ist.)

Eine Authority bietet qualitativ hochwertigen Content.
Bedingt richtig, aber auch zum Teil falsch.

Eine Authority bietet umfangreichen Content und hat somit eine hohe Anzahl indexierter Seiten.
Richtig. Wobei: Was ist "eine hohe Anzahl" indexierter Seiten?

Eine Authority erweitert sich stetig und wird regelmäßig aktualisiert.
Richtig.

Um eine Authority zu werden, ist die Kombination all dieser Thesen notwendig und ideal.
Falsch.

Relevante Themen
- Wie eine Seite eine Authority werden kann
- Welche Bedeutung Google Sitelinks haben

(Diese Verlinkungen und weitere erfolgen nach online gestellten Blogposts.)




2 comments:

UsualRedAnt said...

Ola!

Der Mythos Autorität. Wer bestimmt das eigentlich? Und wie klein darf ein kontrolliertes Suchwort-Gebiet sein...

Das Suchbespiel is im übrigen nich gloreich gewählt. Bei nur Zweitausendundzerquetschten Treffern kann man die obskursten Suchwort-Treffer-Kombinationen finden.

Aber das Thema interessiert mich dennoch. Wär schon gern selbst ne Autorität. Klingt wie ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Weltherrschaft ;)

Mit hanfigen Grüßen
Steffen

Wulffy said...

Olá!

Ich habe zwischenzeitlich vier Posts vorbereitet. Auch das Thema, wie man zur Authorität wird, gehe ich an. Im Wesentlichen zwei Faktoren sind dafür verantwortlich. Ein Faktor ist der, von dem wir alle am wenigsten haben.

Grenzen kann man niemals sicher definieren, dazu wären zu viele Tests notwendig. Und wenn man es geschafft hätte, eine Grenze zu finden, würde sie Google wieder ändern...

Das aktuelle Beispiel ist veraltet, da der erste Platz von jemand anderem eingenommen wurde. Bei mir werden 17.000 Suchergebnisse angezeigt. Hast Du Google etwa auf "Seiten auf Deutsch" oder "Seiten aus Deutschland" eingestellt?

Du wirst meine Posts ja sicherlich weiterlesen. Dann wirst Du auch eine Hilfestellung zum Thema Authorität erhalten. ;-)

Danke für Deinen erneuten Kommentar. Du bist immer wieder ein gern gesehener Gast!

Beste Grüße,
Wulffy