Backlink Checker


Backlink Checker gibt es wie Sand am Meer. Die wenigsten liefern gute Ergebnisse und selbst die bekanntesten Backlink Checker sind längst nicht so gut, wie sie vielleicht noch vor einem Jahr waren. Oft wird eine deutlich zu geringe Anzahl der Backlinks ausgeworfen, die nicht der tatsächlichen entspricht.

Da die Anzahl der Backlinks eher zu vernachlässigen ist, ist es wichtig, die Qualität der Backlinks zu prüfen. Dieses sollte man regelmäßig tun. Die meisten Backlink Checker liefern eine Liste der Backlinks, die auf unsere Seite verweisen, einige wenige auch den PageRank des jeweiligen Backlinks. Hierbei kommt es leider häufig zur Ermittlung von falschen PageRank-Werten.

Wobei selbst der heutzutage bekannteste Backlinkcheck vom Internetbaron nicht das Gelbe vom Ei ist, auch wenn er auf dem Script des legendären Backlinkchecker Backlink Check von seo-consulting (Sebastian Karpp) beruht, welches früher wirklich gute Ergebnisse lieferte.

Die Anzahl der Backlinks mit dem PageRank allein zu ermitteln, reicht nicht wirklich. Äußerst wichtig sind die Ankertexte, mit denen die Backlinks auf unsere Seite zeigen. Und einige behaupten ja immer noch, dass man auch wissen sollte, ob die Backlinks mit nofollow gesetzt sind.

Der Backlink Checker von Smart PageRank (Mike Call) listet genau diese Angaben auf:

Anzahl der Backlinks
PageRank der Backlinks
nofollow bei Backlinks
Ankertext der Backlinks

Einfach Domain eingeben (www.domain.de), 100 auswählen, Show nofollow und Anchor Text anklicken und Check Domain.

Liste geht über mehrere Seiten. Mit Next--> geht es weiter.

PageRank Checker For Your Backlinks

Einen weitere Backlinkchecker habe ich hier aufgeführt:
Backlinkchecker




4 comments:

Eric Merten said...

Auch ein sehr nettes Tool zum Backlink Checken ist http://www.linkdiagnosis.com/. Gefällt mir persönlich sehr gut und ist momentan mein Favorit. Gibt es als auch als Firefox Addon. Gut das bietet SmartPageRank auch, aber der LinkDiagnosis ist, meiner Meinung nach, deutlich übersichtlicher. Nicht zu letzt wegen der Sortierfunktion.

Wulffy said...

Hi Eric, hmmm, ich habe linkdiagnosis.com mal getestet. Der erste Test auf der Seite lieferte weniger als 1/5 der tatsächlichen Backlinks. Er zeigte N/A bei PR, anchor und linktype an. Bei links und strength 0. Bei "Most Popular Anchors" fand er gar nichts. Lediglich forderte er mich auf, eine Firefox-Extension zu installieren. Hab ich gemacht und die erste Analyse gestartet: "Error! Could not get list of pages for your website. Please try to run the report again or fill bug report. Sorry for inconvenience." Natürlich habe ich den Report again gerunt. Ergebnis: "You cannot run more reports at the same time. If you see this and are not running any report then please restart the browser." - Puuuh. Jetzt reichts. Eigentlich schade. Bei Dir funktioniert das Tool wohl...

Marc said...

"Und einige behaupten ja immer noch, dass man auch wissen sollte, ob die Backlinks mit nofollow gesetzt sind."

Als ich diesen Satz grad eben gelesen habe, stellte sich mir eine Frage...

nofollow vererbt keinen Pagerank..."content relevanz" schon?

Bisher hatte ich mir darüber noch nicht keine Gedanken gemacht, aber dies würde bedeuten, dass bald der Kommentar Spam wieder losgeht.

Wulffy said...

Hi Marc, nofollow vererbt keinen Pagerank, da sind sich viele sehr sicher. nofollow sendet aber eine Art "Ping" an Google, d. h. ein Kommentar, den Du mit einem nofollow-Backlink hinterlässt, sorgt dennoch für einen aktuellen Link zu Deiner Seite, der zwar keinen PR im Sinne des ursprünglichen PR-Algorithmus' vererbt, jedoch eine Veränderung in der Bewertung und Relevanz Deiner Website auslöst.

Von Themenrelevanz bin ich kein großer Freund, eher von Semantik, wobei sich hier Methoden überschneiden. Ob ein themenrelevanter Link, oder das, was Google als themenrelevant erkennt, wirklich mehr bringt, wage ich weiterhin zu bezweifeln. Ein starker Link bringt Power und Score. Alles andere ist nicht beweisbar.