In den letzten Wochen traten einige Veränderungen ein, die Nachdenklichkeit mit sich brachten. Seit dem 30. Juni 2007 blogge ich in diesem Blog und habe mit der Zeit eine treue Anhängerschaft aufgebaut. Es waren einige sehr gute Posts dabei, andere waren zudem stilistisch gut (Wie Karl Marx Social Bookmarking optimieren würde) und der ein oder andere Post war einfach nur ok. Ein paar SEO-Spielereien, wie "Linktausch Ägypten" (sorry, Schnipsel), "die besten Social News", "Social Media Optimization - Das war ein Beispiel" und natürlich "animiertes Regenradar" haben großen Spass gemacht.

Meinungen verändern die Welt und die, die am lautesten schreien, haben Wahrheit und Wissen in ihrer Stimme. - So glauben zumindest einige die Welt verstehen zu können. Dass dem nicht so ist, haben die anderen gemerkt.

Was sich in Zukunft ändern wird, ist mit Sicherheit die Stilistik und vor allen Dingen die Besucherzahlen. Mit durchschnittlich 266 Besuchern pro Tag in den letzten drei Monaten hat dieses Blog einen beachtenswerten Zwischenstand erreicht.

Nachdenklichkeit bringt umgekehrt auch Veränderungen mit sich. Veränderungen führen oftmals zu einer positiven Entwicklung. Menschen, die sich nicht verändern, merken es oft gar nicht, bis sie eines Tages vor einer Mauer stehen und hinter ihnen der Weg wegbricht.

Diese und ähnliche Sätze werde ich in Zukunft kaum mehr formulieren können, da dieses Blog ab dem kommenden Post in Englisch weitergeführt wird. Es wird sich umstrukturieren. Die bestehenden Posts werden in Deutsch verbleiben.

Der kommende Post wird sich lohnen. 50 Stunden Arbeit sind in diesen hineingeflossen. Arbeit, die Hilfestellung für weitaus mehr Menschen bieten soll, als die, die der deutschen Sprache mächtig sind. Und eines darf ich schon verraten: diesen Post hat es noch nie und in diesem Umfang gegeben. Nirgendwo. Falls doch, zumindest nicht in Google auffindbar. Und meine Recherche hat sehr weite Kreise gezogen.

Von denen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, will ich mich nicht wirklich verabschieden. Sicherlich wird es hier und da noch einmal einen deutschen Post geben. Ich habe aber großes Verständnis für die, die nicht ewig warten wollen, und möchte mich verabschieden und von ganzem Herzen dafür danken, dass sie, also Du, solange meinen Blog, Suchmaschinenoptimierung Web 2.0 verfolgt haben/hast und mir Kraft und Energie gaben/gabst, nicht aufzuhören und weiter zu machen.

Danke.


Der Post Dinge verändern sich wurde in die Kategorie Suchmaschinenoptimierung, SEO Web 2.0, Social Media Optimization, SMO eingeordnet.





5 comments:

bennos said...

let's rock. bin gespannt, was da kommt.

Marvin said...

Better than french! ;)

Wulffy said...

Hallo Bennos und Marvin, danke für euren Kommentar. - Ich hatte auf Französisch verzichtet und mich für Latein und Spanisch entschieden...

Michael Sparer said...

Solange du deine direkte Art beibehältst und weiterhin kein Blatt vor den Mund nimmst, soll mir jede Sprache recht sein ;-) rock on

Wulffy said...

Hi Michael, je weiter man kommt, desto größer werden die Blätter vor dem Mund. Längst nicht mehr alles kann man dann veröffentlichen.