Here is a summary of what you will find in this blog post:


Comprehensive research on ping servers results in biggest ever tested ping list


For years I intended to conduct a comprehensive research on ping servers. Usually only those kind of ping lists are to be found that are made with copy & paste. That's why I started two weeks ago and worked on this perhaps biggest ever tested and published ping list. Within the scope of this research I also tested the most famous Multi Ping services/Blog pinger like ping-o-matic, Feedburner's PingShot and three other ones.

What you need to know about Ping servers


First of all it is necessary to notify search engines via ping about your new blog post. Many other services can also be notified about it. In seconds or minutes they will send a bot (crawler) to read your feed or the new content. GoogleBot will sometimes include your new blog post in the Google Blog Search and/or Google SERPs within minutes, if your blog is well trusted.

When we are talking about pinging, there are different kinds of ping, e. g. Blog ping, Podcast ping, Audio or Video ping and Social networks ping. This blog post is about Blog ping.

Opinions differ, but definitely it's a common superstition to ping all known services (and also some of them that do not exist any longer). Experienced bloggers recommend to only use a few very good and important ones and advise against receiving, in exchange for the ping, a bunch of spam comments.

But what is important?

Mostly all of those ping servers are useful in some way. Of course publishing your feed at the most important ones is an unwritten law. On many of them your feed will get listed and republished.

You don't need years of experience, you only need two things: a bit time and the published lists in this blog post. I will describe later how to prepare a list that is perfect for you. Please read first.

At the end it is essential to check those ping servers you use manually from time to time. Visit their websites and try to find out, if they are still accepting pings and republishing the feeds. You should also review them. Even if there is only some spam listed, reconsider to ping this server in future.

Blog systems that support Automatic Ping


Besides of Wordpress also Drupal, Movable Type, TypePad, Serendipity and B2 support "Automatic Ping". And there are rumors about Google Blogger with implemented "Automatic Ping" will soon be provided by a third party.

What about Wordpress? It pings by default.


Wordpress pings pingomatic by default. I recommend not to use pingomatic even if they have five backlinks from Wikipedia... pingomatic pings three ping servers that are not existing anymore and e. g. RubHub, that is only for xfn-enhanced sites. If you don't have a blog that is xfn-enhanced or if you don't even know what is it all about, do not ping RubHub. Furthermore, pingomatic is absolutely not up-to-date. It seems to be that they haven't spent much time during previous months for evaluating and updating their service.

Own ping list or Multi Ping service?


I tested ping-o-matic, pingoat, autopinger, Feedshark and Feedburner's PingShot. Besides of Feedburner's Pingshot I definitely cannot recommend any of those Multi-Ping services. All of them have not been frequently updated or even for a long time. In addition it's absolutely senseless to ping servers that only publish in a special language and do not accept other languages. If you are blogging in English, you don't need to ping Japanese or French or Chinese ping servers.

Comprehensive extinction of ping servers - Ping services that stopped, not working or bad


During the years many ping servers disappeared as you see in our first list. About 50 ping servers failed during my test. Many of them don't exist, some of them do not accept ping and/or will not show any feeds at their pages. But all of them are mentioned in blog posts during the past few months:

PDF:
Ping services that stopped, not working or bad

Ping services for special languages (for one language only)


In the next step we have to concentrate harder when talking about Ping services for special languages. All of those servers mentioned in our next listing are republishing feeds, as far as possible, in one language. You only have to consider the language you are using in your blog system. Please remember not to use any of them when you don't post in the respective language.

For a better understanding keep this list next to you.

PDF:
Ping services for special languages (for one language only)
(Ping list (XML-RPC, RSS ping) for Chinese, Danish, English, Finnish, French, German, Japanese, Norwegian, Portuguese, Russian, Spanish and Swedish)

List to copy from:

The core of RSS ping servers


With our final ping list we work on a bit harder.

Ping services for all languages


In the first section of this paper you find the Who's who of the most important Ping servers world-wide. If you are searching for Google, Yahoo, MSN (moreover), Technorati or Google Feedburner, you will find all of them here. You may copy this easy-to-use list into your ping list.

Special ping services


The second section contains utmost interesting ping servers. But special ping servers sometimes need special knowledge.

With the first one you update the thumbnail of your blog post and RSS-Feed at Snap shots.

Three ping servers are following for geotagging (and only for this). If you like to ping them, you have to use those Meta-Tags at all of your pages:

<meta name="ICBM" content="33.345678, 7.654321" />
<meta name="DC.title" content="The title of the page" />
<meta name="geo.position" content="33.345678, 7.654321" />


The numbers suits for latitude and longitude of the place you work or live. The very best website to learn about them easily with Google Maps is MyGeoPosition.com.

Two services that are only for news really allow news only. The "Blog Buzz Machine" can exclusively be pinged through Feedburner. Three services are only for registered users (but it's free), and Rubhub for xfn-enhanced websites as mentioned before. At the end of this section I listed four RSS-catalogues where you can manually register your RSS-feed.

Multi ping - Blog pinger - Automated ping


In third section the Multi ping services Feedburner PingShot, ping-o-matic, pingoat, autopinger and Feed Shark are listed.

PDF:
Ping services for all languages, Special ping services and Automated ping

Lists to copy from:

How to prepare a ping list


Forget about the first list. Check the second list for the language you are writing in and copy all of those that fit. Copy all of them in the first section of the third list. Make your decisions for the second section, if you want to use Geotagging etc. Overwrite your old ping list in your blog system. That's it.

Conclusion


This research will never finish. It's only a snap-shot. Remember to test all the ping servers you ping from your blog regularly and check, if they...
  • do no longer exist

  • continue to accept pings

  • are (heavily) contaminated with spam
Discover the power of ping. It definitely will help you to achieve your goals and will perhaps make your blog post outstanding from many others.

At the end I am glad to have finished this work and to share it with you. But I would like to banter with you. When you are talking to Chinese people, they emphasize that they are much happier than Japanese, but if you go over those ping lists, you will quickly receive the impression that the Japanese must be the happiest people in the world, because they can use the utmost longest ping list of all mankind.

See you soon at Search Engine Optimization Web 2.0 - Wulffy's (SEO) Blog. And if this blog post satisfies your commitment to quality, please subscribe to our feed: RSS feed - Wulffy's (SEO) Blog. If you would like to support us, please bookmark this blog post or write about it in your blog.


This blog post Ping list (XML-RPC, RSS ping) - Biggest ever and TESTED is categorized under Search Engine Optimization, SEO Web 2.0, Social Media Optimization, SMO.





In den letzten Wochen traten einige Veränderungen ein, die Nachdenklichkeit mit sich brachten. Seit dem 30. Juni 2007 blogge ich in diesem Blog und habe mit der Zeit eine treue Anhängerschaft aufgebaut. Es waren einige sehr gute Posts dabei, andere waren zudem stilistisch gut (Wie Karl Marx Social Bookmarking optimieren würde) und der ein oder andere Post war einfach nur ok. Ein paar SEO-Spielereien, wie "Linktausch Ägypten" (sorry, Schnipsel), "die besten Social News", "Social Media Optimization - Das war ein Beispiel" und natürlich "animiertes Regenradar" haben großen Spass gemacht.

Meinungen verändern die Welt und die, die am lautesten schreien, haben Wahrheit und Wissen in ihrer Stimme. - So glauben zumindest einige die Welt verstehen zu können. Dass dem nicht so ist, haben die anderen gemerkt.

Was sich in Zukunft ändern wird, ist mit Sicherheit die Stilistik und vor allen Dingen die Besucherzahlen. Mit durchschnittlich 266 Besuchern pro Tag in den letzten drei Monaten hat dieses Blog einen beachtenswerten Zwischenstand erreicht.

Nachdenklichkeit bringt umgekehrt auch Veränderungen mit sich. Veränderungen führen oftmals zu einer positiven Entwicklung. Menschen, die sich nicht verändern, merken es oft gar nicht, bis sie eines Tages vor einer Mauer stehen und hinter ihnen der Weg wegbricht.

Diese und ähnliche Sätze werde ich in Zukunft kaum mehr formulieren können, da dieses Blog ab dem kommenden Post in Englisch weitergeführt wird. Es wird sich umstrukturieren. Die bestehenden Posts werden in Deutsch verbleiben.

Der kommende Post wird sich lohnen. 50 Stunden Arbeit sind in diesen hineingeflossen. Arbeit, die Hilfestellung für weitaus mehr Menschen bieten soll, als die, die der deutschen Sprache mächtig sind. Und eines darf ich schon verraten: diesen Post hat es noch nie und in diesem Umfang gegeben. Nirgendwo. Falls doch, zumindest nicht in Google auffindbar. Und meine Recherche hat sehr weite Kreise gezogen.

Von denen, die der englischen Sprache nicht mächtig sind, will ich mich nicht wirklich verabschieden. Sicherlich wird es hier und da noch einmal einen deutschen Post geben. Ich habe aber großes Verständnis für die, die nicht ewig warten wollen, und möchte mich verabschieden und von ganzem Herzen dafür danken, dass sie, also Du, solange meinen Blog, Suchmaschinenoptimierung Web 2.0 verfolgt haben/hast und mir Kraft und Energie gaben/gabst, nicht aufzuhören und weiter zu machen.

Danke.


Der Post Dinge verändern sich wurde in die Kategorie Suchmaschinenoptimierung, SEO Web 2.0, Social Media Optimization, SMO eingeordnet.





Nach meinem Post Website auf mehrere Länder optimieren (mit gleicher Sprache) gab es diversen Meinungsaustausch, auch in meinem Urlaub, über Möglichkeiten und Unmöglichkeit mit einer länderspezifischen Domain in einem anderen Land in den Google SERPs topgelistet werden zu können. Ist es möglich, mit einer Domain mit z. B. .nl-Endung (TLD) in Deutschland auf Platz 1 zu kommen? Oder mit .at oder .ch?

Vor ein paar Tagen habe ich irgendwo gelesen, dass Google seit Februar 2008 .at und .ch TLDs anders behandeln würde. Leider stand dort nicht, wie anders. Allerdings ist mir auch nichts aufgefallen. Die Zutaten für das Rezept sind unverändert die selben.

Länderspezifische Zuordnung von Domains


Im Allgemeinen geht man davon aus, dass die länderspezifische Zuordnung von Domains bei Google über die IP-Adresse der Domain und über die Top-Level-Domain (TLD) erfolgt.

(Eine TLD ist z. B. .de, .at, .ch, .nl, .co.uk, .com, .org, .net, .info, etc.)

Diese Meinung wird nahezu überall vertreten. Dem ist aber keinesfalls so.

Tatsächlich erfolgt die länderspezifische Zuordnung über die geografische Zuordnung der Backlinks. Je mehr Backlinks eine Seite aus einem Land hat, desto wichtiger ist sie für dieses Land. (Eher, je stärker die Backlinks sind, nicht je mehr.) - Um also eine .xy-Domain bei Google.de auf Platz 1 zu bringen, muss man nichts anderes tun, als würde man eine .de-Domain dorthin bringen. Nur dass wir es bei einer .de-Domain einfach ohne nachzudenken machen: mit Backlinks aus Deutschland optimieren. Und weil es so üblich ist, kommt man einfach nicht darauf, dass es bei allen anderen TLDs genauso geht.

Mit z. B. .nl auf Platz 1 in Deutschland? Oder mit .it?


Ja, es geht. Definitiv. Ich gehe davon aus, dass jede TLD in jedem Land auf Platz 1 zu bringen ist, habe natürlich nicht alle weltweit verfügbaren TLDs getestet...

Es geht mit den o. g. TLDs, d. h. man kann mit .ch und mit .nl, aber auch mit .se oder .it in Google.de auf Platz 1 gelangen. (Google-Suche: Das Web - Standardeinstellung) Genauso gut mit .de oder .nl in Google.es. Es macht keinen Unterschied.

Backlinkchecker mit IP to country?

Würde man einen der zahlreichen Backlink Checker verwenden, hätte man am Ende eine lange Liste von IP-Adressen, die für diesen Fall nicht hilfreich wäre. Es sei denn, man käme auf die Idee, alle IP-Adressen mit "IP to country" manuell zu checken.

Ein Backlinkchecker mit länderspezifischer Auswertung von IP-Adressen müsste her.

Das SEO-Tool Domain Geolocator wertet die ersten 1.000 Backlinks über die Yahoo API aus und gruppiert diese zunächst nach TLD. Hier erhält man eine Übersicht, wie wichtig seine Seite in welchen Ländern in Bezug auf die TLDs der Backlinks ist.

SEO-Tool Backlinks to Country

Klickst Du "details" bei der jeweiligen TLD an, erfolgt eine Auswertung der geografischen Zugehörigkeit über die IP-Adresse eines jeden Backlinks.

Der ein oder andere SEO würde nun bei allen TLDs in der Tabelle "Export to Excel" anklicken, alle Excel-Tabellen in eine kopieren und nach Land des Backlinks sortieren. Statistik kostet Zeit. Da man niemals pauschal herausfinden würde, welcher prozentuale Anteil der Backlinks aus einem bestimmten Land stammen muss (und dabei die Gewichtung/Relevanz eines jeden einzelnen Backlinks ermitteln könnte), um in diesem Land topgelistet zu werden, gibt es eine deutlich einfachere Methode. Ranking kontinuierlich checken, Anzahl der Backlinks aus dem Land erhöhen, in dem man topgelistet werden möchte und warten bis es passt.

Gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade für deutschsprachige und nicht deutschsprachige Länderdomains (TLDs)?
Ist mir nicht bekannt.

Muss eine Seite die Sprache des Landes im Content verwenden, in dem sie topgelistet werden soll?
Nein.

Muss ein geografisches Ziel in den Google Webmaster-Tools festgelegt werden?
Unter keinen Umständen.

Vorteile und Missbrauch

Eine Domain, die für viele Länder wichtig ist, ist wichtiger, als eine Domain, die für ein Land oder einige Länder wichtig ist. Mehr sag ich nicht.

Leider wird diese Möglichkeit von Spammern und Made-for-AdSense-Seiten ausgenutzt. Je uninteressanter der Content einer Seite ist, desto eher klickt der Besucher auf Anzeigenwerbung. Der Content ist, wenn er nicht sowieso schon uninteressant ist, noch uninteressanter, wenn er in einer Sprache geschrieben ist, die der Besucher nicht versteht.


Der Post Top-Level-Domain in jedem Land auf Platz 1 bringen wurde in die Kategorie Suchmaschinenoptimierung, SEO Web 2.0, Social Media Optimization, SMO eingeordnet.